You are logged out -> Log in

UNESCO Biotechnologiezentrum

Geschichte

Im Jahr 1995 wurde das UNESCO Biotechnologie Bildungs- und Forschungszentrum in der BU gegründet. Das Zentrum verfolgt die Entwicklung der pflanzlichen Molekularbiologie sowie der landwirtschaftlichen Biotechnolgie in den palästinensischen Gebieten und arabischen Ländern. Dieses Ziel wird durch drei Tätigkeiten erreicht:

  1. Organisation von intensiven Lektorprogrammen, Workshops und Kurse über verschiedene Bereiche der Pflanzenbiotechnologie für palästinensiche und arabische Wissenschaftler

  2. Schulung in modernen Forschungstechniken für junge Palästinenser und andere arabische Wissenschaftler im Laboratorium der BU und anderen regionalen Forschungsstätten in der Umgebung.

  3. Leitung verschiedener Forschungsprojekte in der pflanzlichen Molekularbiologie und Agrarbiotechnologie, die auf der englischen Webseite einzusehen sind

Ergebnisse

1. Errichtung einer Forschungsstätte für die Entdeckung der bakteriellen und viralen Krankheiten in Saatgut.

2. Entwicklung einer Tomatensorte, die resistent gegen das "gelbe Blattrollvirus" ist.